Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ich bin im Jahr 1984 in Ingolstadt geboren und aufgewachsen. Schon relativ früh wurde mir klar, dass ein Leben mit Tieren um einiges schöner sein kann.

Zwergkaninchen begleiteten mich seit meiner Kindheit, genauso wie die Tierheimhunde, mit denen ich immer spazieren gegangen bin. Seit Ende 2012 habe ich selbst einen Hund, der mir immer wieder zeigt, was für ein großes Herz Tiere haben können.

Beruflich habe ich eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin gemacht, die Berufsoberschule erfolgreich abgeschlossen und ein Studium der Betriebswirtschaftslehre begonnen. Doch immer wieder kam der Wunsch in mir auf, mich einmal auch 'beruflich' um Tiere kümmern zu können.

Ehrenamtlich war und bin ich im Tierheim Ingolstadt tätig, ob nun 'Gassi gehen', 'Katzen streicheln und Zimmer sauber machen' oder 'Kleintiere pflegen'.

2012 begann ich schließlich meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin mit den Fachrichtungen 'Klassische Tierhomöopathie' und 'Tierpsychologie/Tierverhalten' beim Bildungswerk für therapeutische Berufe, welche ich Ende 2013 erfolgreich abgeschlossen habe. Ergänzend dazu habe ich Praktika bei Tierärzten der Region absolviert. Es war bisher die beste Entscheidung, denn endlich weiß ich, wie man Tieren auch auf ganzer Ebene helfen kann.

  

Ich freue mich weiterhin auf tolle interessante Begegnungen mit Tieren und ihren Besitzern und bedanke mich für das bereits entgegengebrachte Vertrauen.

 

 

Meine Ausbildung bzw Fortbildungen:

'Klare Kommunikation schafft Vertrauen' Themenabend bei Herrn Anton Fichtlmeier in Ingolstadt

Seminarteilnahme "Blutentnahme und Injektionstechniken bei Hund, Katze und Kleintieren" bei THP Monika Hußmann in der Paracelsus Schule in Regensburg

bestandene Sachkundeprüfung über den Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln nach §50 des Arzneimittelgesetzes bei der IHK München

Seminarteilnahme "Laborkurs und alternative Therapiemethoden" bei Fr. Dr. Schwarz in München

Anfang 2014: bestandene Abschlussprüfung 'staatlich zugelassene Tierheilpraktikerin'

(Ausbildungsinhalte: Zell- und Gewebelehre - Anatomie/Physiologie der Haut und Hautanhangsgebilde, des Bewegungsapparates, des Herz-Kreislaufsystems, Blut und Lymphe, des Atmungssystems, des Verdauungssystems, der Harn- und Geschlechtsorgane, Trächtigkeit und Geburt, der Sinnesorgane, des Nervensystems und des endokrinen Systems - Ernährungslehre - Tierhaltung - Allgemeine Pathologie - Allgemeine Infektionslehre - Arzneimittellehre - Naturheilverfahren - Grundlagen der Heilpflanzenkunde - Grundlagen der Homöopathie - Erkrankungen der Haut und Hautanhangsgebilde, des Bewegungsapparates, von Blut, Lymphe und des Herz-Kreislaufsystems, des Atmungssystems, des Verdauungsapparates und Ektoparasiten, der Harn- und Geschlechtsorgane, bei Trächtigkeit und Geburt, der Sinnesorgane, des Nervensystems und Endokrinums - Notfallmedizin: Verletzungen, Vergiftungen, Erste-Hilfe-Maßnahmen - Melde- und anzeigepflichtige Infektionskrankheiten - Klinische Diagnostik - Hygiene - Gesetzeskunde und Berufskunde - Anamnese/Untersuchung - Injektionstechniken - Labor/Praxismanagement)

Seminarteilnahme "Katzenkrankheiten" bei Fr. Dr. Schwarz in München

Ende 2013: bestandene Abschlussprüfung 'staatlich zugelassen in Tierhaltung und Tierpsychologie'

(Ausbildungsinhalte: Tierartliche Charakteristik, besondere Störungen / Erkrankungen, artspezifische Haltebedingungen von Hund - Katze - Nagetiere - Klauentiere - Pferd - Ziervögel - Nutzgeflügel - Fische - Reptilien - wichtige organisch bedingte Erkrankungen, die mit Wesensveränderungen einhergehen - Umgang mit den Patienten - Beratung / Betreuung des Patientenbesitzers - rechtliche und ethische Rahmenbedingungen für die Tierhaltung)

Erste Hilfe am Hund über das Bayerische Rote Kreuz in Ingolstadt

Seminarteilnahme "Hundekrankheiten" bei Fr. Dr. Schwarz in München

Ende 2013: bestandene Abschlussprüfung 'staatlich zugelassene Veterinärhomöopathin'

(Ausbildungsinhalte: Vorstellung der benötigten Arbeitsmittel - Geschichte u. Grundlagen der klassischen Homöopathie, Einbettung d. Homöopathie in die Medizinsystematik - Anwendbarkeit d. Homöopathie in der Veterinärmedizin, Möglichkeit und Grenzen d. Homöopathie - Aufbau d. KENT-Repertoriums und der Arzneimittellehre von Boericke - Homöopathisch orientierte pharmazeutische Firmen - Einteilungsmöglichkeiten der Arzneimittel in Gruppen - Darreichungsformen und Darreichung der Arzneimittel - Repertorisationstechniken - Fallrepertorisationen - die homöopathische Anamnese - Unterschiede Groß-/Kleintier - Hierarchisierung der Symptome - Beurteilung der Patientenreaktion - Wahl der richtigen Potenz / Häufigkeit der Mittelgabe - Doppel-/Folgemittel - Arzneimittelbeziehungen - Probleme im Behandlungsverlauf - chronische Krankheiten - rechtliche Grundlagen)

Theorie/Praxis ganzheitliche Anamnesestellung beim Kleintier in Mühlacker